Deutlicher 34:8 Sieg der männlichen C in Bothfeld

Gegen einen deutlich überforderten Gegner aus Bothfeld half es auch nicht, dass wir in der zweiten Hälfte, nach einer 12:2 Führung zur Pause, mit einem Spieler weniger in der Abwehr agierten und Kilian für Bendix das Tor hütete.

Obwohl körperlich überlegen, konnten die Jungs auch spielerisch zeigen, dass sie durchaus in der Lage sind die im Training einstudierten Spielabläufe im Spiel umzusetzen und mit Parallelstoß oder Kreuzen für die Halbspieler Spieler so frei zu spielen, dass diese ungehindert zum Torerfolg kamen. Leider haben unsere Rechtsaußen noch immer nicht das richtige Timing entwickelt, um ebenfalls in der Vorwärtsbewegung den Ball vom Halbrechten in echte Torchancen umzusetzen. Zwischenzeitlich aber waren immer wieder tolle Anspiele an den Kreis oder auch an die eingelaufenen Halbspieler Tim, Christoph und Kilian zu bewundern. Auch der im Tor unterbeschäftigte Bendix markierte mit seiner Flugakrobatik einige sehenswerte Treffer. Sein Zwillingsbruder Kilian konnte sich im Tor aufgrund der Unterzahl in der Abwehr ein ums andere Mal mit guten Paraden bewähren. Ich hoffe wir können diesen Schwung ins nächste Spiel mitnehmen und dann auch gegen gleichwertigere Gegner bestehen.

Für den MTV spielten: Bendix (Tor und 3), Kilian (Tor und 4), Tim und Simon (je 9), Christoph und Jannis (je 4), Jan (1), Noah und Alex.

Kommentar schreiben