Mit 2 tollen Siegen hat sich die MJC auf den zweiten Tabellenplatz "geballert"

 

 
In Laatzen hat die Mannschaft ein absolut überzeugendes Spiel hingelegt, zur Pause schon 7:4 geführt und dann in der zweiten Halbzeit so richtig aufgedreht, um schließlich mit 21:7 als Sieger vom Platz zu gehen - nein zu stürmen.
Neben unseren Serientorschützen Tim, Kilian und Jannis möchte ich besonders die Leistung von Christoph am Kreis und Bendix im Tor herausstellen. Dabei waren die meisten Tore aus dem Zusammenspiel von mindesten 3 oder 4 Spielern entstanden und beruhten nicht auf Einzelleistungen.
Heute war dann Langenhagen der Gegner und wir wollten besonders das Umschalten von Abwehr auf Angriff verbessern. Doch Langenhagen war der erwartet schwere Gegner und gestaltet das Spiel bis zum 5:5 offen. Erst dann konnten wir uns entscheidend durch schnelle Angriffe, toll frei gespielte Mitspieler und der besten Saisonleistung in Abwehr und Angriff zum 16:10 Pausenstand absetzen. Und wieder brachte Bendix die Gegner mit seinen Paraden zum Verzweifeln, hielt 7-Meter, Tempogegenstöße und sonst zu ziemlich alles was auf sein Tor geflogen kam. Vorne lenkte Jan geschickt aus der Mitte die Aktionen im Angriff und die beiden Halbspieler Tim und Kilian spielten in tollen Kombinationen die Gegner schwindelig. Und wenn Christoph am Kreis oder Jannis auf Außen so richtig in Schwung kommen, dann hält ihn keiner mehr. Auch Noah auf Außen fügte sich prima ins Spiel ein und konnte auch im Angriff ein Tor erzielen. Mit 30:18 wurde das Spiel gewonnen und der zweite Tabellenplatz mit 8:2 Punkten erobert. Nächste Woche geht es gegen den Tabellenführer Hannover 78
Für den MTV spielten: Bendix (Tor), Kilian 9, Jannis 7, Tim 6, Christoph 6, Noah1, Laurin 1, Jan und Cederic.

 

Kommentar schreiben