Acht zogen aus

...so oder ähnlich erging es beim Auswärtsspiel der w. A-Jugend, als es am 26.01.2014 gegen GIW Meerhandball ging.
Zeitgleich spielte auch die w. B-Jugend und so konnten wir leider nicht auf die gewohnte Unterstützung von Janne, Lisa und Lynn zurückgreifen.
Doch auch mit acht Spielerinnen kann man ordentlich etwas bestücken, die erste Spielhälfte brachte kein deutliches Übergewicht für die Gastgeber. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und so ging es über 0:1, 2:2, 4:4, 6:6. 8:8,  10:10 zum 11:11. Jetzt waren wir am Zug und erhöhten auf 11:13, doch kurz vor dem Halbzeitpfiff verkürzten die Meerhandballer auf 12:13.

Die Pause nutzten wir zur Erholung, Coach Ossi gab uns noch einige Hinweise und ein paar aufmunternde Worte für die zweite Spielhälfte auf den Weg und dann gings wieder los.

Wir erhöhten auf 12:14 und hatten in der Folge gute Chancen uns weiter abzusetzen, doch es fehlte immer das nötige Quentchen Glück um erfolgreich einzunetzen.
Beim 15:18 wurde es dann doch wieder etwas eng, die Gastgeber erzielten den Anschlusstreffer zum 16:18 und witterten ihre Chance den Spieß umzudrehen. Wir konnten in dieser Phase nichts entgegensetzen und spielten den Ball recht erfolglos durch unsere Reihen. Mit der Folge, dass die Gegner auf 17:18 verkürzten und um den ganzen noch die Krone aufzusetzen, erzielten sie das 18:18.
Jetzt war Holland in Not und Coach Ossi wurde sicht- und hörbar lauter. Es waren noch gut 1,5 Minuten Restspielzeit und wir hatten den Ball. Doch wir behielten die Nerven und spielten unseren Angriff durch. Bevor Zeitspiel gepfiffen werden konnte, wurde eine unserer Spielerin gefoult. So verrannen die Sekunden und die heimischen Zuschauer schimpften auf die Schiedsrichter, weil diese kein Zeitspiel pfiffen. Wir waren davon völlig unbeeindruckt und plötzlich hatte Leonie W. den Ball, Ronja wurde zu Boden geschubst und zeitgleich erzielte Leonie das 18:19 Schlusspfiff.
Puhh, dass war ausgesprochen knapp. Diese Punkte hatten wir uns redlich verdient.

Es spielten mit einer tollen Einstellung:

Vannesa K. (TW), Fabienne K. (3), Leonie W. (8), Ronja D., Leonie B. (4), Lisann K. (1), Kyra H. (1) undNele P. (2)