4 Minuten zu lange dauerte das Spiel der weiblichen A-Jugend gegen Intschede

sonst wären wir nach einem Spiel auf hohem Niveau mit 34:33 als Sieger vom Platz gegangen. So aber kostete die fehlende Abgezocktheit in den letzten Minuten den Sieg und Intschede gewann mit 34:36.

Dabei konnte sich keine der beiden Mannschaften während der gesamten Spielzeit entscheidend absetzen. Am Anfang konnte vor allem Friederike aus dem Rückraum ihre Qualitäten aufzeigen und markierte drei sehenswerte Treffer. Aber auch Vanni und Jojo wirbelten die Abwehr der Gäste durcheinander und fanden immer wieder Lücken im Abwehrverband, die sie eiskalt zu Torerfolgen ausnutzten. Komplettiert wurde das streckenweise sehr dynamische Angriffsspiel durch Tore unserer blitzschnellen Außen Janne und Leonie sowie der immer besser ins Spiel integrierten Janika am Kreis. Eine gute Leistung von Fiona im Tor stabilisierte die flinke Abwehrarbeit der Vorderleute und mit 18:19 wurden die Seiten gewechselt. Aber auch in Durchgang zwei blieb es spannend mit ständigem Führungswechsel; nach 18:20 konnten wir mit konsequenterer Deckungsarbeit gegen die Halblinke von Intschede und Hanna im Tor einen Zwischensprint zur 23:21 Führung einlegen. Dann ging Intschede mit 25:26 in Führung, doch schon kurze Zeit später nach toller Aktion von Vanni und Pia am Kreis und einem Tempogegenstoßtor von Jojo waren wir wieder mit 29:28 in Front. Trotz zweier Unterzahlsituationen konnten wir immer wieder durch die nervenstarke Vanni vom 7-Meterstrich in Führung gehen und auch Dank der prima Unterstützung von Franzi, Jule und Lea aus der B-Jugend sogar auf 32:30 erhöhen. Leider drehte zu dieser Zeit die Linksaußen von Intschede auf und erzielte trotz Torwartwechsel einen Treffer nach dem Anderen. 4 Minuten vor Schluß konnten wir noch eine knappe 34:33 Führung behaupten, doch dann fehlte uns die Cleverness dieses Ergebnis über die Zeit zu retten. Leichte technische Fehler im Angriff wurden eiskalt mit Tempogegenstoßtoren der Intscheder beantwortet und so belohnten wir uns nicht mit Punkten für ein hervorragendes Spiel mit Einsatz und Kampfgeist von allen Spielerinnen. Für den MTV aktiv waren: Fiona und Hanna (Tor), Vanni 12, Jojo 9, Friederike 5, Janne 4, Leonie 2, Janika 1, Franzi 1, Pia und Lea.