Deutlicher 40:25 Sieg der weiblichen A gegen Bruchhausen-Vilsen.

Nach der unnötigen Niederlage vom letzten Sonntag gegen Söhre war heute vor heimischen Publikum Wiedergutmachung angesagt.

Von Anfang an stand die Abwehr optimal und fand eine gute Mischung aus aggressiven Angehen der Gegnerinnen und schnellen Verschieben. So waren die Lücken klein und was dann noch aufs Tor kam wurde eine leichte Beute für Cecilia. Alle gewonnenen Bälle wurden postwendend mit Tempogegenstoß im gegnerischen Tor versenkt und so stand es schnell 8:4 für uns. Im Angriff waren alle wie ausgewechselt im Vergleich zu Söhre; mit Volldampf aus dem Kreuzen aufs Tor und dann volle Konzentration beim Abschluß und so kamen die Rückraumspielerinnen Friederike, Lisa und Vanni zu sehenswerten Treffern und wir führten auch dank einer phänomenalen Jojo 24:14 zur Pause. Damit war das Spiel eigentlich durch, aber die Mädels waren auch im zweiten Durchgang nicht mehr zu bremsen. Fiona hielt nahezu alle Bälle von Außen souverän und Janne auf Außen sauste in D-Zug Tempo nach vorne, bekam den Ball und netzte ein. Lisa zeigte noch mal all ihr Können bevor sie uns Richtung Australien verläßt und versuchte sich sogar an einem Kempa-Tor. Janika die lange Zeit am Kreis ackerte, belohnte sich ebenso wie Leonie auf Außen mit einem Tor und so stand am Ende ein überragender 40:25 Sieg zu Buche.

Für den MTV waren aktiv: Cecilia und Fiona Tor, Vanni 9, Jojo 16, Janne 3, Janika 1, Friederike 3, Leonie 1, Lisa 7 und Pia.