Trainingsspiel der wB-Jugend gegen Misburg/Anderten

Auf Einladung der MSG Misburg/Anderten bestritt die wB-Jugend am gestrigen Abend ein äußerst erfrischendes Trainingsspiel.

Da die wir uns in der kommenden Saison unter anderem auch mit der MSG Misburg/Anderten messen müssen, war dies eine gute Gelegenheit unseren eigenen Vorbereitungsstatus zu ermitteln.

Verstärkt durch drei Spielerinnen unserer wC-Jugend, vielen Dank für euren Einsatz, ging es dann auch gleich frisch und munter zur Sache.

 

Da wir durch die neuen Durchführungsbestimmungen für Jugendspiele zu einer offensiveren Deckung gezwungen sind, entwickelte sich schon nach kurzer Zeit ein intensives und schnelles Spiel.

 

Obwohl wir erst drei Trainingseinheiten unter diesen neuen Voraussetzungen absolviert hatten, war doch deutlich zu erkennen, dass diese Spielweise unseren Spielerinnen entgegenkommt. Die Zuordnung stimmte und wir konnten uns, trotz vieler Ein- und Auswechselungen mit ebenso vielen Positionswechseln, bereits zur Halbzeitpause mit 13:8 absetzen. Die Halbzeitansprache fiel dann auch entsprechend lobend aus. Lediglich das Tempospiel musste etwas bemängelt werden, was aber sofort nach Anpfiff zur 2. Halbzeit verbessert wurde. Nun kamen wir durch viele Ballgewinne in der eigenen Abwehr zu einfachen Toren. Auch wenn die neu formierte 3-2-1-Abwehr das ein oder andere Mal ausgetrickst wurde, so konnten wir uns mal wieder voll und ganz auf unsere Torhüterin mit Ihren tollen Paraden verlassen. Die gute Spiellaune, der Kampf um jeden Ball und die konzentrierte Spielweise führten dann auch zu einem nie gefährdetem 23:16 Sieg. Allerdings ist das Ergebnis zweitrangig, viel wichtiger sind die Erkenntnisse aus einem solchen Trainingsspiel. Zum Beispiel 7m-Werfen !!!

Vielen Dank an die MSG Misburg/Anderten für die Einladung.

 

Es spielten mit: Vanessa K., Nele, Kyra, Lynn, Lena P., Janina, Lisa, Johanna, Friderike und Charlotte.

Kommentar schreiben