Zweites Spiel, zweiter Sieg

 

Am Samstag um 19:11 Uhr hallte ein Jubel durch die MTV-Halle. Die weibliche B-Jugend des Mellendorfer TV hatte es geschafft. Das zweite Landesliga-Spiel, der zweite Sieg.

Nach dem 21:11-Erfolg letzte Woche in Groß-Lafferde brannte die Mannschaft darauf, auch das zweite Spiel erfolgreich abzuschließen. Der Gegner in der heimischen MTV-Halle hieß diesmal SG MIsburg. Schon aus letzten Saison war den Mädchen der Gegner bekannt und es war klar, dass dieses Spiel gegen die stark einzuschätzende SG kein Spaziergang werden würde.

Doch die Mannschaft des MTV war von Beginn an hoch konzentriert. Schon der erste Angriff der Misburgerinnen wurde erfolgreich abgewehrt, obwohl die Kreisspielerin der SG frei zum Wurf, aber nicht an der Mellendorfer Torhüterin vorbeikam. Im Gegenzug fiel das 1:0 für Mellendorf.

Im Folgenden kam es zum erwarteten Schlagabtausch und keine Mannschaft konnte sich absetzen. So stand es zur Hälfte der ersten Halbzeit 4:4. Aber dann kam eine starke Phase des MTV. Die erneut sehr kompakte Abwehr der Mellendorferinnen machte den Sechser dicht und was doch noch aufs Tor kam, wurde von Mellendorfs Torhüterin entschärft. So zogen die Mädchen auf 8:4 davon. Die Folge war ein Team-Timeout der Misburger Trainerin.

Danach hielt zunächst der Torabstand, aber dann kamen die Misburgerinnen durch kleine Unaufmerksamkeiten der sonst starken Mellendorfer Abwehr auf zwei Tore heran, nur noch 10:8. Kurz vor der Halbzeit ging der MTV mit 11:8 in Führung, zugleich der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit machten die Mellendorferinnen da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatten. Mit einer guten Abwehr und schönen Kombinationsspiel im Angriff blieb es bis zur 47. Minute beim Drei-Tore-Vorsprung, 17:14.

Die Misburgerinnen stellten nun ihre Abwehr auf offensivere Verteidigung um und brachten den MTV so zu einigen Ballverlusten. Es wurde noch noch einmal eng. 40 Sekunden vor Schluss waren die Misburgerinnen auf ein Tor heran gekommen, nur noch 17:16. Aber im nächsten Angriff machten die Mädchen den Sack zu. 20 Sekunden vor dem Ende erzielten sie den nächsten Treffer zum entscheidenen 18:16 und durften über den zweiten Sieg im zweiten Spiel jubeln.

Fazit: Eine erneut super starke Abwehrleistung, gutes Kombinationsspiel und ein am Ende zwar knapper, aber hoch verdienter Sieg. So kann es weitergehen.

Tore für den MTV: Lara (5), Lene (3/2), Greta (3), Pia (3), Viktoria (2), Jenna und RIke

Nächsten Spiel: Am 23.09.2018 um 11:00 in der heimischen MTV-Halle gegen den TSV Neustadt

 

Kommentar schreiben