Unglückliche Niederlage der wB

 

IMG 20181021 202819
(Foto: Svenja Lange)

(von P. Tiroke) Nach einem starken Saisonstart mit 3 Siegen in Folge in der Landesliga Süd ging die Fahrt für die Handballmädels der weibl. B Jugend von Mellendorf TV am Samstag (20.10.18) nach Hameln zum Spiel gegen die JSG Weserbergland.

 

Die Mellendorferinnen starteten nervös, konnten jedoch schnell in Führung gehen und gaben diese auch bis zur Pause nicht mehr ab. Sie taten sich schwer gegen eine 5:1-Deckung, mit einer sehr offensiv agierenden Vorgezogenen. Damit fanden sie nicht zum gewohnten Zusammenspiel, konnten dennoch mit einem verdienten 2 Tore Vorsprung, der zu keinem Zeitpunkt gefährdet schien, in die Kabine gehen (Halbzeitstand 7:9) .

Nach dem Seitenwechsel starteten die Mellendorferinnen völlig unverständlich mit großer Unkonzentriertheit. Hektische Fehlpässe, unvorbereitete überhastete Abschlüsse im Angriff und eine schlechte Absprache in der Abwehr, führten nach 7 Minuten in der 2. Halbzeit zu der erstmaligen Führung der Gastgeberinnen (33. Minute). In dieser Phase gelang es den mellendorfer Trainerinnen nicht, durch taktische Umstellungen dem Spiel die entscheidende Ruhe zu vermitteln. Die Schlussphase war ein hektischer Schlagabtausch, in der sich keine Mannschaft absetzen konnte. Trotz eines sichtbar gewollten Aufbäumens und ein paar starken Paraden der Mellendorfer Torfrau hatten die Mädchen des Mellendorfer TV nach 50 Minuten das glücklichere Ende nicht auf ihrer Seite (Endstand: 16:15).

Eine sichtlich enttäuschte Mellendorfer Mannschaft schlich vom Platz. Diese Niederlage war selbstverschuldet und nicht einem starken Gegner zuzuschreiben. Sollten die Mädchen schnell wieder zu ihren starken Abwehrspiel und lockerem schnellen Angriffsspiel zurückfinden, wird man sicherlich auch wieder in glücklichere Gesichter nach den bevorstehenden Spielen schauen können.

Das nächstes Spiel ist am 27.10.2019 um 15:30 in der heimischen MTV-Halle gegen Warberg/Lelm

 

Kommentar schreiben