Erneute Niederlage der MTV-wJB

 

IMG 20181027 163741 744 33

Am Samstag trafen sich die B-Jugend-Handballerinnen des Mellendorfer TVs und des HSV Warberg/Lelm zum 5. Spieltag der Landesliga Süd im Mellendorfer Sportpark.

Nach einem erfolgreichen Start in die Saison und einer unglücklichen Niederlage am vergangegen Wochenende wollten die Mellendorferinnen nachlegen. So starteten sie mit vollem Elan und gingen auch nach nur einer Minute mit 1:0 in Führung.

 

Die erste Hälfte der ersten Halbzeit konnte ausgeglichen gestaltet werden und so stand es nach 12 Minuten 6:6, obwohl die Warbergerinnen schnell abschlossen und die MTV-Mädchen jedes Mal Schwierigkeiten hatten, zum Torerfolg zu kommen. Die Mellendorferinnen rannten sich immer wieder in der Abwehr der Warbergerinnen fest und fanden kein Konzept, diesen stark verteidigenden Block zu überwinden. So zogen der HSV auf drei Tore zum 7:10 davon.

Der MTV ließ sich nicht entmutigen und kämpfte sich auf 9:10 heran, musste dann aber wieder den Rückschlag einstecken. Einige überhastete Abschlüsse und die schnellen Gegenstöße der Warbergerinnen führten dann zum Pausenstand von 12:15.

In der zweiten Halbzeit konnten die Mellendorferinnen nicht wieder an die ersten zwölf Minuten anknüpfen und die Warbergerinnen zogen nach 42 Minuten auf 20:15 davon. Ohne die starke Leistung der Mellendorfer Torhüterin wäre der Abstand noch weiter angewachsen.

So hieß es am Schluss 17:23 und die MTV-Mädchen gingen enttäuscht vom Platz. Trotz der Niederlage steht der MTV nach 5 Spieltagen mit 6:4 Punkten immer noch auf einem respektablen 4. Platz in der Landesliga Süd.


Fazit: Es ist noch viel Luft nach oben und wenn die MTV-Mädchen ihr Potential abrufen, dann können sie weiter in der Landesliga oben mitspielen.

Tore für den MTV: Greta (6/5), Lara (4), Jenna (2), Antonia, Gretha, Lene, Linda und Viktoria

Nächsten Spiel: Am 04.11.2018 um 12:00 in der Halle „Schuhwann“ in Northeim gegen den Northeimer HC

 

Kommentar schreiben