Keine Chance für den Underdog

Als Dritter der Handball-Landesliga Süd der weibl. B-Jugend fuhren die Mädchen des Mellendorfer TV zum Badenstedter TV, der bekannterweise einen Maßtab für den weiblichen Handballsport darstellt.

Badenstedt war der klare Favorit, die Mellendorferinnen die klaren Underdogs. In der Hoffnung mit diesem Gedanken komplett frei aufspielen zu können, die Anspannung und Aufregung vor dem „großen“ Namen in Dynamik und Motivation umzusetzen und somit vielleicht eine Überraschung zu erzielen, versuchten die Mellendorfer Trainerinnen ihre Mädchen mit einer beruhigenden Taktik einzustellen.

Die Mellendorferinnen starteten mit einer 6:0-Abwehr, sahen sich jedoch von Anbeginn einem wurfstarken Rückraum der Badenstedterinnen gegenüber, so dass es schnell 3:0 stand. Nach der Umstellung auf eine 5:1-Abwehr war der Rückraum etwas besser im Griff, jedoch konnten die Badenstedterinnen dadurch gekonnt ihre Kreis- und Außenspielerinnen einsetzen.

Die Mellendorferinnen kamen erst spät ins Spiel. Es gelang ihnen jedoch die Abwehr im Spielverlauf zuverlässiger aufzustellen. Leider fehlte Ihnen bei einer starken körperlichen Abwehr der Badenstedter Mädels der letzte Biss, um diese mutiger zu überwinden. Über 5:1 und 10:5 wurden beim Spielstand von 18:7 die Seiten getauscht.

Badenstedt knüpfte an die Leistung der 1. Halbzeit an und zeigte in den zweiten 25 Minuten sehr schönen Mädchenhandball. Schnelle Gegenstöße, sowie schöne Kombinationen im Angriff par excellence führten zu einem kontinuierlichen Ausbau der Führung, so dass man sich am Ende mit 32:14 geschlagen gegeben musste.

Fazit:
Der große Respekt vor dem großen Namen, schien die Mellendorferinnen doch stärker zu beeindrucken und zu hemmen als erwartet. Nun gilt es in die Zukunft zu schauen und sich auf die alten Stärken zu besinnen. Aus einer starken Abwehrreihe, locker und befreit im Angriff aufzuspielen. Am nächsten Sonntag, den 18.11.18 um 11:30 Uhr empfangen die Mädchen den MTV Braunschweig in eigener Halle.

Tore für den MTV: Lara (3), Gretha (2), Jenna (2), Viktoria (2), Greta (1/1), Hannah, Linda, Marie und Pia-Carlotta.

Nächstes Spiel:
Am Sonntag, den 18.11.2018 um 11:30 in der heimischen MTV-Halle, Industriestraße 37, 30900 Wedemark gegen den MTV Braunschweig.

Kommentar schreiben