Neue Trikots - nächster Sieg

 

IMG 20190113 150041 505 25

Nach der dreiwöchigen Weihnachtspause starteten die Handball-B-Mädchen des Mellendorfer TV ins neue Jahr. Das Landesliga-Team musste beim Tabellendritten SG Misburg antreten.
 

Zum ersten Mal traten die Mädchen in ihren neuen schwarzen Trikots an, die das Mellendorfer Ristorante Italiano (https://www.ristorante-italiano.de) gesponsert hatte und wollten die Shirts natürlich mit einem Sieg einweihen.

Es kam zum erwarteten Schlagabtausch. Schnell gingen die Misburgerinnen mit 1:0 per Siebenmeter in Führung. Doch der MTV konnte genauso schnell ausgleichen. Allerdings bekamen die Mellendorferinnen den Kreis und die schnelle Rückraumspielerin der SG nicht in den Griff und diese kamen immer wieder zu schnellen Toren. Nach 10 Minuten stand es 5:5.

Nachdem Mellendorf die erste 2-Minuten-Strafe hinnehmen musste, nutzte die SG Misburg den Platz und baute die Führung auf 7:5 aus, Nach einem unnötigen Fehlpass konnten sie den Vorsprung auf 8:5 vergrößern. Zudem mussten die Mellendorferinnen durch eine zweite 2-Minuten-Strafe 40 Sekunden mit nur vier Feldspielerinnen auskommen. Doch in dieser Phase kamen die Misburgerinnen nicht groß zu Zug und so stand es nach 15 Minuten 9:5.

Die Mellendorferinnen steckten nicht auf und konnten in den folgenden vier Minuten den Abstand bis zum 12:8 konstant halten. Die MTV-Trainerin handelte und durch ihre klugen Wechsel wurde die Abwehr deutlich gestärkt. Die Mädchen des MTV ließen kein Tor mehr zu, kamen Tor um Tor heran und konnten kurz vor der Halbzeit zum 12:12 ausgleichen.

Nach der Halbzeitpause machte der MTV da weiter, wo er in der ersten Halbzeit aufgehört hatte. Durch eine massive Abwehr und schöne Kombinationen im Angriff zogen die Mellendorferinnen auf 12:15 davon. Misburg hatte zu diesem Zeitpunkt halbzeitübergreifend zehn Minuten lang kein Tor mehr geworfen.

Nach 30 Minuten stand es 13:16, doch die SG kam wieder heran, zwei schöne Tore über den Kreis und es stand 15:16. Eine 2-Minuten-Strafe für die Misburgerinnen ließ den MTV wieder auf drei Tore davonziehen. Ein kurioser Wechselfehler der Mellendorferinnen und die darauf folgende 2-Minuten-Strafe schaffte den Misburgerinnen die Möglichkeit, wieder heranzukommen. Die SG nutze die Chance und kam nach 41 Minuten auf 17:18 heran.

Doch der MTV bewies Kampfgeist. Die Abwehr wurde wieder stärker und die bis dahin eher durchwachsen spielende MTV-Torhüterin steigerte sich immens und wehrte zwei Siebenmeter ab. Mellendorf konnte wieder auf 17:20 davonziehen. Als dann nach 48 Minuten das 18:21 fiel, was das Spiel entschieden. Im den letzten beiden Minuten passierte auf beiden Seiten nichts mehr und somit blieb es beim 21:18-Sieg der Mellendorfer Mädchen.

Fazit: Eine starke Teamleistung, eine niemals aufgebende Mellendorfer Mannschaft und ein gut sitzender "zweiter Anzug" führten zu einem verdienten Auswärtssieg.

Tore für den MTV: Jenna (5/1), Viktoria (5/5), Linda (4), Greta (2/1), Lara (3), Lene (2) und Rike.

Nächstes Spiel: Am 20.01.2019 um 16:15 Uhr in der Nord-Elm-Sporthalle, Süpplingenburger Straße, 38373 Süpplingen, gegen den HSV Warberg/Lelm.

 

 

Kommentar schreiben