Weibliche C-Jugend bezwingt zu Hause den Tabellenführer der Regionsoberliga mit 20:17.

 

In einem hochklassigen Spiel haben die Mellendorfer mit einer kämpferisch aggressiven Abwehrleistung in der zweiten Halbzeit einen 13:16 Rückstand aufgeholt und dann deutlich mit 20:17 gewonnen.

Nach gutem Beginn mit drei blitzsauberen Toren von Pia  aus dem Rückraum konnte Mellendorf einen 6:2 Führung herausspielen und sah schon wie der sichere Sieger aus. Danach passierten uns im Angriff leider zu viele technische Fehler, die dem TUS Altwarmbüchen zahlreiche Tempogegenstoß-Tore ermöglichten und es so über ein 8:8 zum 10:12 Halbzeitstand kam. Die Tore von Lea, Jule und Franzi hielten in dieser Zeit den Rückstand noch in Grenzen.

Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischten die Altwarmbüchener und zogen dank einer starken  Mittelspielerin, die insgesamt 8 Tore erzielte auf 13:16 davon. Erst eine Umstellung der Abwehr brachte die Wende, denn eine hervorragend verteidigende Jule ließ keinen Treffer der Mittelangreiferinn mehr zu und auch unserer Torfrau Rike vereitelte gleich mehrere Chancen. Zuvor hatten schon Egzona und Nele eine gute Leistung im Tor gezeigt. In einer packenden Schlussphase zeigten unserer Außenspielerinnen Pia und Nadine ihr Können und erzielten zusammen 5 Tore. Gleichzeitig eroberten wir in der Abwehr mit viel Kampfgeist einige Bälle und profitierten vom Wurfpech und von technischen Fehlern der Gegnerinnen. Tore von Sophie, Lea, Pia und Jule ermöglichten erst den 16:16 Ausgleich und dann auch dank der lautstarken Unterstützung der Zuschauer einen souveränen 20:17 Endstand. Insgesamt wusste Mellendorf mit einer sehr geschlossenen Mannschaftsleistung und einer deutlichen Steigerung in der zweiten Halbzeit zu gefallen und hat letztendlich verdient gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer aus Altwarmbüchen gewonnen. (Mellendorfer Torschützinnen: Pia E. 6 Tore, Pia D. 4, Lea 4, Jule 2, Franzi 2, Nadine 1, Sophie 1).

 

Kommentar schreiben