Weibliche C-Jugend gewinnt in der Regionsoberliga auswärts gegen Himmelsthür mit 28:25.

Wieder haben die Spielerinnen des Mellendorfer TVs in der zweiten Halbzeit mächtig aufgedreht und einen Pausenrückstand (12:11) in einen letztendlich ungefährdeten Sieg umgewandelt.

Ähnlich wie letzte Woche gegen den Spitzenreiter aus Altwarmbüchen hatte Mellendorf den besseren Start und führte schnell durch Tore von Lea und Pia D. mit 4:2. Danach aber wurde unser Angriffsspiel zu statisch und gleichzeitig bekamen wir in der Abwehr die linke Angriffsseite von Himmelsthür nicht unter Kontrolle (16 der 25 Tore steuerten allein Linksaußen und Halblinks von Himmelsthür bei). Dies besserte sich erst durch den Einsatz von Nadine und deren erstklassige Abwehrarbeit auf der Rechtsaußenposition. Gegen Ender der zweiten Halbzeigt entwickelten wir wieder mehr Druck im Angriff und einige schön herausgespielte Tore von Pia D., Lea, Jule und Franzi hielten die Partie offen, sodass mit 11:12 die Seiten gewechselt wurden. Richtig überzeugend wurde das Mellendorfer Spiel aber erst nach dem 16:18 Zwischenstand. Hervorragende Paraden von Rike im Tor und in der Abwehr erkämpfte Bälle waren die Grundlage für einige Schnellangriffe die von Lea und Pia D. erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Zudem steigerten sich jetzt auch Pia E. aus dem rechten Rückraum und Nadine von Rechtsaußen, nutzten ihre Chancen konsequenter und erzielten sehenswerte Treffer. Das war die beste Phase des Mellendorfer TV und mit den Toren von Nele und Franzi konnten wir auf 20:27 davon ziehen. In der Schlussphase sicherten Charlotte, Rebekka und Johanna (unsere gute Torfrau der ersten Halbzeit) mit einer guten Leistung den 23:28 Sieg. Ähnlich wie beim letzten Spiel sorgte eine deutliche Steigerung in der zweiten Halbzeit für den verdienten 25:28 Auswärtserfolg bei Grün-Weiß Himmelsthür. (Mellendorfer Torschützinnen: Pia E. 3 Tore, Pia D. 9/2, Lea 7, Jule 1, Franzi 4, Nadine 3, Nele 1).

 

Kommentar schreiben