Weibliche C-Jugend erobert Platz 2 in der Regionsoberliga mit souveränem 35:24 Sieg

Gegen den Tabellenletzten aus Söhre wollten wir diesmal von Anfang an hellwach sein und mit Aggressivität in der Abwehr Bälle für den Tempogegenstoß nach vorne erobern. Im Angriff dagegen sollte verstärkt aus der zweiten Reihe aufs Tor geworfen werden um die starke aber sehr passiv ausgerichtete Deckung aus Söhre zu überwinden.

Dieses Konzept ging voll auf und so lagen wir von Beginn an in Führung und bauten diese über 3:1, 12:7 auf 19:10 zur Halbzeit aus. In dieser Zeit konnten wir in der Abwehr immer wieder lange Pässe der Gegnerinnen herausfangen und zahlreiche Tempogegenstöße erfolgreich abschließen. Vorne führten die im letzten Training einstudierten Spielzüge zu mehreren sehenswerten Rückraumtoren unserer beiden Pia´s. Aber auch die individuellen Angriffsstärken von Lea und Nadine wurden mit schönen Toren belohnt.

In der zweiten Halbzeit machten wir genauso stark weiter und bauten unsere Führung zeitweise auf 13 Tore (24:11, 26:13) aus, obwohl oder gerade weil alle Spielerinnen aus unserem großen Kader zum Einsatz kamen und Spielerinnen auch auf für sie ungewohnten Positionen eingesetzt wurden. Hinten stabilisierte unsere Torfrau Johanna mit tollen Paraden die Abwehr und mit viel Tempo konnten wir immer wieder Bälle „stehlen“ und so leichte Tore erzielen. Im Angriff vielen weiter bemerkenswerte Tore aus dem Rückraum durch Egzona, Pia und Franzi und auch unsere Kreisläuferin Nele nutzte die vorhandenen Lücken für ihre Treffer.

Letztendlich eroberten wir mit diesem ungefährdeten 35:24 Sieg gegen den Söhre den zweiten Tabellenplatz in der Regionsoberliga zurück, den der geschlagene Gegner vom letzten Spieltag uns kurzzeitig mit ihrem Erfolg am Samstag gegen Lehrte streitig gemacht hatte.

 Für den MTV spielten: Johanna M. (Tor), Pia D. (8), Lea B. (7), Pia E. (7), Jule G., Franzi K. (2), Nadine R. (5), Egzona S. (3), Nele R. (3/1), und Rebekka E.

 

Kommentar schreiben