Erstes Punktspiel nichts für schwache Nerven

Im ersten Punktspiel der Saison 2015/16 hat die weibliche C-Jugend über eine großartige kämpferische Mannschaftsleistung ein Unentschieden gegen Friesen-Hänigsen erspielt.

Nach einem sichtlich nervösen Spielstart der Mellendorferinnen gepaart mit einem zögerlichem Abwehrverhalten geriet unsere Mannschaft von Beginn an ins Hintertreffen.

Die Gegnerinnen zeigten im ersten Durchgang mehr Biss und konnten ihren Vorsprung zur Halbzeit kontinuierlich weiter ausbauen, da mehrere Pfosten- und Lattenwürfen unserer Mädels eine Ergebnisverbesserung verhinderten. So gingen sie mit einem Rückstand von 8:13 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit kehrten die Mellendorferinnen mit einer deutlich kämpferischeren Einstellung auf den Platz zurück. Die Abwehr stand unterstützt von Theresa im Tor deutlich kompakter und machte es den Gegnerinnen schwer, frei vor dem Tor aufzutauchen. Im Angriff wurde konzentrierter gepasst und die Torchancen konsequenter genutzt. Die erfahrenen Spielerinnen stabilisierten das Spiel und führten unsere noch jüngeren unerfahrenen Spielerinnen gut. Diese dankten es ihnen durch einen tolle kämpferische Einstellung und komplettierten damit die wunderbare Mannschaftsleistung. Das Spiel gipfelte nach einer heißen Endphase für beide Teams in einem gerechten 23:23-Unentschieden.

 

 sample.jpg

Weibl. C mit neuen Trikots gesponsert von "hannover airport", organisiert von Emily!

Kommentar schreiben