1. Herren siegt gegen Bemerode

Nach durchaus positiv gestalteten Spielen der letzten beiden Wochen, durfte die erste Herren am Sonntag Nachmittag den TSV Bemerode in der Wedemark begrüßen. Ein Spiel in dem wir eher die Favoritenrolle inne hatten – mit der wir uns in der letzten Zeit doch ein wenig schwer getan haben.  Deshalb wies Hergen auch gleich darauf hin, dass eine sichere Deckung hier der erste Schritt zu einem erfolgreichen bestehen sein muss.Glücklicherweise konnte Daniel kurzfristig noch seine Teilnahme am Spiel einrichten. Mit voller Bank incl. Mellendorf-Rückkehrer Andre Beck (zuvor TSV Bemerode!!) konnten wir endlich mal wieder in Optimalbesetzung in ein Heimspiel gehen. Nachdem Daniel den ersten Wurf des Spiels wie einen Strahl im Netz unterbringen konnte, agierten wir im Angriff teilweise zu hektisch und ungenau

 

– konnten aber viele Lücken reißen, die wir dann gut zu nutzen wussten. Stefan verstand es – angetrieben von viel familärer Unterstützung auf der Tribüne – viele wichtige Akzente zu setzen. So erzielte er schon in der ersten Halbzeit 6 Treffer! In der Abwehr starteten wir konzentriert und sicher in das Spiel. Vor allem die Anspiele an den Kreis konnten wir mit guter Regelmäßigkeit komplett unterbinden. Gefährlich wurde es immer nur, wenn wir durch schnelles Kreuzen zum Übergeben unserer direkten Gegner gezwungen wurden. Gute Anspiele an den Kreis bewirkten zusätzlich, dass wir uns in der ersten Halbzeit auf 16:12 absetzen konnten.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit legten wir wieder gut los. Vor allem Lars – auf Rückraumlinks ins Spiel gekommen – spielte groß auf und trieb den gegnerischen Torwart langsam zur Verzweiflung. Leider spielte in dieser Zeit nur Lars. In der Abwehr wurden wir zunehmend unsicherer und so schlich sich – nah einem zwischenzeitlichen 23:16 – der TSV Bemerode Tor um Tor an uns heran. Beim Stand von 26:24 wechselte Hergen wieder zurück auf eine abwehrstabilere Formation. Wir bekamen das Spiel wieder in den Griff. Auch weil bei den Gästen langsam die Kräfte schwanden.

Letztendlich gewinnen wir deutlich und verdient mit 32:26.

Somit stehen wir wieder auf dem 4. Tabellenplatz und haben es mit Spielen gegen Altwarmbüchen, Burgdorf und Hänigsen selbst in der Hand den 5. Platz zu sichern!

Es spielten:

Lars (7), Björn, Daniel Hein (2), Daniel Heller (2), Lukas (1), Oliver, Stefan (9), Jörn (5), Barnd (1), Ulli, Andre, Daniel Behrens (1)

im Tor:

Matthias & Jan

Kommentar schreiben