Das Spiel der ungenutzten Chancen

...oder, dass hätte auch schief gehen können.
So oder ähnlich kann man nur das Spiel der 2. Damen, am 04.02.2016 in eigener Halle, gegen die Damen vom Hannoverschen SC IV bezeichnen.
Wir begannen recht konzentriert, allerdings zeichnete sich schon in der Anfangsphase ab, dass es keine torreiche Begegnung werden würde.
Über 1:0, 4:1, 6:3 und dem Halbzeitstand 10:5 konnten wir eigentlich zufrieden sein, wenn da nicht die schlechte Chancenverwertung gewesen wäre.
Mit Beginn der der zweiten Spielhälfte sollte es alles besser werden, sollte!!!
Die Gegner legten los und erzielten 3 Tore in Folge und beim 10:8 hätte man nervös werden können, doch irgendwie erzielten wir immer wieder ein Tor zur rechten Zeit.
Wir legten zwei Tore vor (12:8) die Gegner erzielten einen Anschlusstreffer, dann waren wir wieder mit drei Toren dran und ließen nur noch ein Gegentor zu.
Mit 15:10 endete das Spiel und in Toren hatten wir die erste Hälfte gewonnen und bei der zweiten reichte es nur für ein unentschieden.
Wir haben im zweiten Spielabschnitt ganze 5 Tore erzielt, von 10 x 7m haben wir zwei verwandelt und dann kommen noch die Würfe dazu, die wir im Angriff nicht versenkt haben.
Dieses Spiel hätte gut und gern mit 28 - 30 Toren für uns enden können, wie heißt es so schön hätte, hätte Fahradkette.
Natürlich ist das auch jammern auf höherem Niveau, letztendlich haben wir gewonnen und das zählt.
Seit langer Zeit haben wir eine gut funktionierende 2. Damen, der Zusammenhalt, Spaß und die Trainingsbeteiligung haben uns auf den Platz geführt, wo wir jetzt stehen und das mit Recht. wenn nichts ungewöhnliches passiert, sind wir auch zum Saisonende im oberen Tabellenfeld ob es dann noch der erste Platz ist wird sich zeigen.
Der Coach wird sicher seinen Teil dazu beitragen, dass wir weiter erfolgreiche spielen.
An dieser Stelle bedanken wir uns für die Unterstützung von Fabienne K. und Nele P. die sich wieder gern in den Dienst der Mannschaft gestellt haben. Leider hat der Coach verpennt, dass es jetzt ein paar Damen mehr gibt und so standen wir vor dem Luxuxproblem, dass gegen den HSC zwei Spielerinnen zuviel waren. Janine T. und Mirjam B. erklärten sich freiwillig bereit auszusetzen auch dafür vielen Dank.
Leider verletzte sich Domino am rechten Fußgelenk, wir wünschen dir eine gute Besserung und wenn es nicht besser wird, darfst du nächsten Donnerstag das trainimng ausfallen lassen, damit du zum nächsten Spiel wieder fit bist.
Es spielten:
Doreen D. (TW), Anja W. (1), Katharina A., Carina S. (3), Vanessa K. (1), Christiane W. (1), Kirsten B.-S. (1), Tatjana H., Marion L. (1), Domino D. (1), Gudrun B. (1),
Nele P. (3), Fabienne K. (2), Janina K.

Kommentar schreiben