• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2 Punkte zum Geburtstag der Trainerin

So feiern wir heute den Sieg gegen die HSG Wacker Osterwald/Schloss Ricklingen und Violas Geburtstag

Mit einem strukturierten Angriff und einem super Zusammenspiel sind wir am Anfang mit 8:2 davongezogen. Die hektischen Phasen konnten wir jedoch leider nicht wie gewollt unterbinden und sind nur mit 18:13 in die Halbzeit gegangen. Nach einer ordentlichen Ansage starteten wir mit einem 6:0 Lauf und konnten mit einem sehr guten Tempospiel überzeugen. Die darauf folgenden Spielminuten waren sehr durchwachsen, trotzdem konnten wir das Spiel mit 36:23 für uns entscheiden und sind dennoch stolz auf unsere Teamleistung. Zwei schöne Geburtstagspunkte für unsere Viola🎁🎁 

#getchaheadinthegame #JB6onfire #15Tooore #happybirthdayviola #handball #throwback #beachhandball

First game, first win!

Die ersten Damen gewinnen erfolgreich und absolut glücklich gegen den TuS Bothfeld mit einem eindeutigen Ergebnis von 34:23!!
Nach einer intensiven Vorbereitungsphase inklusive dreier Testspiele, Beachhandball in Cuxe und einem Hallenturnier, waren wir alle super bereit und aufgeregt auf unser erstes Spiel. 
Neu mit Viola an unserer Seite, Lea und Jule als feste Damenspielerinnen und neuer, grandioser A-Jugend-Verstärkung am Kreis durch Gesa, haben wir viel neuen frischen Wind dazubekommen, der uns bereits jetzt spielerisch deutlich weitergebracht hat.
Mit einer starken, körperintensiven 5:1 Deckung mit super Spitze (Gesa oder Sophie) haben wir den Angriff der Bothfelderin stark beeinträchtigt und viel Kampfgeist gezeigt. Die gute Zusammenarbeit in der Abwehr zog sich auch im Angriff fort. Anstatt unserer Spielzüge, mussten wir viel das 1:1 suchen, wobei tolle Ableger an Kreis oder auch Außen ankamen. #doitlikeVani
Erfolgreich waren auch einige Tempogegenstöße, die uns durch Manus starken Paraden im Tor möglich waren. Sophie ist links abgezischt wie der Blitz, aber auch die zweite Welle lief gut an. 
Neben den technischen und spielerischen Freuden, würden wir auch von den Gegnerinnen für unsere Körperspannung und unser Schauspieltalent gelobt. 
Am Ende war die Freude beim Schlusspfiff riesig,  wo wir unseren grandiosen Saisonstart feiern konnten. So darf es gerne weiter gehen!!

A Jugend beendet Landesligasaison

Die männliche A Jugend beendet die diesjährige Saison auf dem sechsten Platz der Landesliga Staffel Süd. Eine alles in Allem gute Jubiläumssaison in dieser Liga ist nicht nur das Ende der aktuellen Saison, sondern auch ein ganz besonderer Abschluss. Für die Spieler des Jahrgang 2000 war es das letzte Jugendspiel, nun geht es in den Herrenbereich.

Viele der Jungs stehen seit mehr als 10 Jahren zusammen auf dem Platz und haben nicht nur handballerisch vieles mitgenommen. Über Höhen und Tiefen ist aus einem Haufen Kinder ein großes Team aus (mehr oder weniger) Erwachsenen Jungs geworden, die auf und neben dem Platz für einander da sind. Es bleiben viele schöne Erinnerungen zurück wie das Meisterschaftsjahr 2016/2017, das Pokalfinale 2011 oder der Ribe Elite Cup vergangenes Jahr in Dänemark. Ganz besonders schön waren natürlich die „Revierderbys“ gegen Großburgwedel, die zugunsten der Jungs ausgegangen sind. Hervorzuheben ist der 22:21 Erfolg in eigener Halle, bei dem Jonah Nettelmann das Kunststück vollbrachte, zwei direkte Freiwürfe am Ende der Halbzeiten zu verwandeln. 
Nun ist diese Zeit zu Ende, viele Jungs ziehen in andere Städte, fangen eine Ausbildung an, studieren oder gehen auf reisen. So eine unglaubliche Zeit bedarf eines gehörigen Abschlusses, der in einem Mannschaftswochenende in Dänemark mehr als gefunden wurde. 
Die vergangene Zeit wäre nicht möglich gewesen, wenn wir über all die Jahre nicht Daniel als Trainer gehabt hätten, der uns immer wieder in den Arsch getreten und jeden Tag dran erinnert hat, wie wichtig es ist, ein Team zu sein und als solches aufzutreten. Denn am Ende zählt nicht das Ergebnis, sondern das jeder Spaß am Spiel und das Beste für das Team gegeben hat. Handball ist und bleibt nun Mal ein Mannschaftssport.

Lieber Daniel, es ist nicht selbstverständlich dass ein Trainer sich mit so viel Engagement und Herzblut einer Sache widmet. Es ist nicht selbstverständlich, dass man sich jede Woche in die Halle stellt und sein Wissen über Handball, Disziplin und Teamgeist weiter gibt. Doch das hast du getan und dafür sind wir dir unglaublich Dankbar! Wir haben etwas genossen, was nicht jede Mannschaft hat. Wir hatten jemanden, der gleichzeitig Trainer und Freund ist, der uns über das Feld jagt, uns die Hölle heiß macht, genau weiß wie er mit uns umgehen kann, aber gleichzeitig auch bei Problemen jederzeit ein offenes Ohr hat. 
Danke für diese unvergesslichen Momente, danke für deine Zeit die du in unsere Ausbildung gesteckt hast!

Oops! … They Did It Again!

Erneute direkte Landesliga-Qualifikation
Am Samstag fand in der Sporthalle Waltringhausen in Bad Nenndorf die erste Runde der Landesliga-Qualifikation der weiblichen B-Jugend im Handball für die Saison 2019/20 statt. Fünf Mannschaften kämpften um die begehrten Plätze.

Auch der Mellendorfer TV hatte sich nach der ersten erfolgreichen Landesliga-Saison wieder beworben. Zusammen mit der austragenden HSG Schaumburg-Nord, dem Garbsener SC, dem SV Garßen-Celle und dem Hannoverschen SC kämpften die MTV-Mädchen um die Qualifikation.

Der Turniermodus sah vor, dass jede Mannschaft gegen jede spielen musste. Die ersten beiden Mannschaften qualifizierten sich direkt für die Landesliga, der Dritte und Vierte erreichten die zweite Qualifikationsrunde.

Weiterlesen

Vizemeister! Vizemeister! Hey! Hey!

Nach dem die 2. Herren in der Vorsaison stolz den 4. Platz erreichte, wollten wir wieder zeigen, dass unsere Truppe aus Jung und Alt ganz schön was drauf hat.
Gleich zu Saisonbeginn spürte man den Teamgeist und die Lust auf neue Spiele, die direkt zu einem Sieg gegen den Absteiger aus der Regionsliga Germania List führte. Die Niederlagen kurz danach in Hänigsen und in Hannover bei den Bothfeldern stürzten uns aber nicht in eine Krise, sondern leiteten eine Siegesserie ein, die die Stimmung im Team mit jedem Spiel weiter pushte. 
In der Rückrunde konnten wir so gegen die Hänigser auch deutlich gewinnen. 

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...